You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Brandlhuber+ Emde, Burlon / Muck Petzet Architekten, Berlin, Terrassenhaus, Lobe Block

Terrassenhaus neu interpretiert: Lobe Block in Berlin

Große, durchlaufende Balkone und zwei Freitreppen charakterisieren das fünfgeschossige »Terrassenhaus Berlin/Lobe Block« und bilden auch dessen Haupterschließung. Das Gebäude interpretiert den Typus des Terrassenhauses neu: Auf dem schmalen Grundstück öffnen sich die Etagen treppenartig abgestuft nach Süden, während sie an der Straßenfront im unteren Bereich zurückversetzt sind, um die maximale Bebauungsdichte nicht zu überschreiten.

Die südorientierten, 3 m tiefen gemeinschaftlichen Terrassenzonen bieten einen halbprivaten Außenraum und unterstützen gleichzeitig die Kommunikation zwischen den Nutzern. Die Außentreppen führen nicht nur zu den Etagen, sondern verbinden sie auch mit dem gemeinschaftlichen Garten und der Dachterrasse und fördern so Begegnungen.

Alternativ zur Außentreppe gelangt man mit zwei Aufzügen direkt zu den Etagen. Auf ein Treppenhaus verzichteten die Architekten und minimierten so die Erschließungsbereiche im Haus. Die Gebäudekerne mit Fahrstühlen und Nasszellen steifen die Stahlbetonkonstruktion aus. Sie sind das einzige vorgegebene raumbildende Element der Geschossflächen, die mit Trennwänden aus Seekieferplatten in bis zu vier durchgesteckte Einheiten unterteilt werden können. Diese Flexibilität lässt der Nutzung als Atelier- und Ausstellungsgebäude ebenso viel Spielraum wie die zurückgenommene Gestaltung der loftartigen Räume. Diese sind geprägt von den ruppig wirkenden Sichtbetonoberflächen und außenliegenden Sonnenschutzvorhängen aus semitransparenten, schimmernden Polyethylenbahnen.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen:

Mitarbeiter: Luise Angelmaier, Sarina Arnold, Pierre Alexandre Bardat, Julian Blochberger, Tünde Bognar, Romina Falk, Ilaria Giacomini, Tobias Hönig, Korbinian Luderböck, Callum McGregor, Martha Michalski, Birgit Müller, Alexine Sammut, Eva Sievert Asmussen, Markus Rampl, Christian Rapp, Javiera Sanhueza, Naomi Steinhagen, Tareq Tamimi, Eugenio Thiella, Duy An Tran, Jacopo Vantini, Lukas Vögel, Marco Wagner, Wolfram Winter, Ksenija Zdesar, Natalia Zhukova
Tragwerksplanung: Pichler Ingenieure, Berlin
Bauphysik: Müller-BBM, Berlin
Brandschutz: hhp Berlin Ingenieure für Brandschutz, Berlin

Eine ausführliche Print-Dokumentation finden Sie in unserer Ausgabe DETAIL 5/2019 mit dem Themenschwerpunkt »Erschließung«.
> Online Shop

Weitere Artikel zur Ausgabe DETAIL 5/2019 finden Sie hier.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2019
DETAIL 5/2019, Erschließung

Erschließung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.