You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

The Energy Report - spektakuläre Studie von AMO und WWF

Wie die Welt bis 2050 vollständig durch erneuerbare Energien versorgt werdenkann

Die Umweltorganisation WWF und AMO, der "Thinktank" von Rem Koolhaas Architekturbüro OMA (Office for Metropolitan Architecture), veröffentlichten eine Studie, die den kompletten Umstieg auf erneuerbare Energien bis 2050 beschreibt.

 

Vor dem Hintergrund des drohenden Klimawandels und von knapper werdenden fossilen Brennstoffen befasst sich der Bericht mit der Möglichkeit der weltweiten Energieversorgung durch erneuerbare Energien bis zum Jahr 2050. Das ehrgeizige Szenario von WWF, AMO und Ecofys beginnt in einem ersten Schritt mit Energieeinsparungen und entwickelt sich in einem zweiten Schritt weiter zu einem Energie-System, in dem fossile Brennstoffe schrittweise durch Wind, Sonne, Erdwärme, Wasserkraft und nachhaltige Formen der Bioenergie ersetzt werden.

Das Ziel des Berichts ist es, Regierungen und Unternehmen anzuregen, sich mit einem Energiewandel auseinanderzusetzen. Sie sollen durch den Bericht ermutigt werden, aktiv zu einer Wende beizutragen und die Nutzung erneuerbarer Energien wirtschaftlich attraktiv zu machen. Der "Energy Report" zeigt die Vorteile internationaler Kooperation auf und skizziert die Schaffung einer globalen Energie-Infrastruktur.

AMO, der "Thinktank" des niederländischen Architekturbüros OMA, hat dazu beigetragen, die geografischen, politischen und kulturellen Auswirkungen einer Welt, die zu 100 % auf erneuerbarer Energieversorgung basiert, zu erforschen, zu konzipieren und zu visualisieren. Die Projektleiter Reinier de Graaf und Laura Baird zeigen die Vision einer Welt ohne Grenzen, in der alle Kontinente gleichberechtigten Zugang zu nachhaltiger Energie haben.

Reinier de Graaf erklärt: "The Energy Report is the first of its kind to claim the technical possibility of a global renewable energy supply by 2050. Through the realization that future energy provision really is a universal issue which must be addressed at a global scale, we have developed a new perspective on the world."

Das Projekt basiert auf zwei grundlegenden AMO Projekten, die sich in großem Maßstab mit der Planung erneuerbarer Energien befassen: Zeekracht, ein Ring von Offshore-Windparks in der Nordsee, und Roadmap 2050, dem Plan einer entcarbonisierten, also auf regenerativen Energieträgern basierenden, europäischen Energiewirtschaft bis zum Jahr 2050. (BS)

Mehr Informationen über das Projekt sowie den vollständige Bericht finden Sie hier

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.