You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Rheinzink, Finnland, Three Square House, Titanzink, Gebäudehülle

Titanzink mit Patina

Das Three Square House in Finnland von Studio Puisto Architects fällt durch fließende Übergänge zwischen Dach und Fassade auf. Die Gebäudehülle aus Titanzink von Rheinzink ist bei dem Einfamilienhaus mit Holz kombiniert und ersetzt die klassischen Dachziegel. Das robuste Material beansprucht keinerlei Wartung und Korrosionsschutz. Es zeichnet sich laut Hersteller durch seine Langlebigkeit aus und ist in vielfältigen Ausführungsarten und abwechslungsreichen Oberflächenwirkungen erhältlich.

Neben der klassischen walzblanken Zinkoberfläche, die durch Wind und Wetter eine natürliche Patina entwickelt, gibt es auch bereits die ab Werk vorbewitterten Oberflächen blaugrau und schiefergrau. Noch dunkler ist die Farbigkeit von Granium basalte, und Prismo präsentiert sich mit der für Zink typischen Maserung samt transparent farbiger Lasur. Je nach Dachneigungswinkel wird die Dacheindeckung im Doppelstehfalz- oder Winkelstehfalssystem geplant. Die Titanzinkpaneele können dank ihrer filigranen Falzlinien und individuell ausgeführter Scharbreiten exakt auf die Gebäudeform ausgerichtet werden. Für großflächige Dächer ist das Dachrautensystem geeignet.

Weitere Informationen unter:
www.rheinzink.de

Rheinzink, Finnland, Three Square House, Titanzink, Gebäudehülle

Foto: Rheinzink

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2021
10/2021

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.