You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Tradition und Moderne: Gemeindezentrum in Philippsburg

Während der Ort und seine Altstadt architektonisch von einfachen ländlichen Bauten geprägt sind, bildet das neue Gemeindehaus nicht nur durch seine ungewöhnliche Grundrissgeometrie einen besonderen Akzent.

Architekt: Erzbischöfliches Bauamt Heidelberg
Matthias Fuhrmann, Werner Wolf-Holzäpfel
Ort: Schloßstraße, 76661 Philippsburg

Gemeindezentrum St.Maria, Philippsburg, Matthias Fuhrmann Architekt, Ansicht außen, Foto Dietmar Strauß
Foto: Dietmar Strauß, Besigheim

Städtebaulich orientiert sich das Gebäude mit seiner zur Straße gerichteten Haupteingangsseite deutlich an seinen Nachbarn. Zum Garten hin knickt die Struktur ab und schließt eine kleine Terrasse ein. Die gekrümmte Gebäudestruktur schafft umlaufend einladende öffentliche Plätze, die in dem kleinen Ort neue räumliche Situationen entstehen lassen. Trotz der besonderen Kubatur weist sie durch das Satteldach und die simple Lochfassade aber traditionelle Bauformen auf. Weiße Innenwände und moderne Schlichtheit schaffen ein helles und freundliches Innenleben und gewähren durch verglaste Ecksituationen den Bezug zum Außenraum. Knallrotes Linoleum sorgt für einen klaren Farbakzent und eine angenehme Raumatmosphäre im zweigeschossigen Gemeinschaftsraum.

Foto: Dietmar Strauß, Besigheim
Grundriss EG, Zeichnung: ©Erzbischöfliches Bauamt Heidelberg
Grundriss DG, Zeichnung: ©Erzbischöfliches Bauamt Heidelberg
Schnitt quer, Zeichnung: ©Erzbischöfliches Bauamt Heidelberg
Gemeindezentrum St.Maria, Philippsburg, Matthias Fuhrmann Architekt, Innenraum Treppe, Foto Dietmar Strauß
Fotos: Dietmar Strauß, Besigheim
Gemeindezentrum St.Maria, Philippsburg, Matthias Fuhrmann Architekt, Innenraum, Foto Dietmar Strauß

Wahrscheinlich würde das Gemeindehaus andernorts kaum auffallen, in der kleinen Ortschaft wird es mit seiner charmanten Innenraumsituation aber zu einem wahren Blickfang. Zeitgemäßer Passivhausstandard und eine moderne Lüftungstechnik begleiten das Entwurfskonzept. Zweifelsohne hat das neue Haus der katholischen Gemeinde St. Maria in der Altstadt von Philippsburg bei Karlsruhe das Potential zu einem identitätsstiftenden Treffpunkt.

Bauherr: Katholische Kirchengemeinde St. Maria, Philippsburg
Erzbischöfliches Ordinariat Abteilung Bauwesen, Freiburg
Projektsteurer: Harrer Ingenieure GmbH, Karlsruhe
Statik: Peter Baustatik, Heilbronn

weitere Informationen:
www.erzb-bauamt-heidelberg.de

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.