You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Treehouse

Treehouse, Buckminster Fuller Institute
Foto: O2 Treehouse

Japanische Lampions inspirierten Dustin Feider von O2 Treehouse zu seinem Entwurf, der durch das Buckminster Fuller Institute (BFI) in New York realisiert wurde.
Das BFI zielt seit seiner Gründung im Jahre 1983 darauf ab, die Entwicklung und Entfaltung von Lösungsansätzen zu fördern, die sowohl das menschliche Wohlergehen erhöhen als auch das Ökosystem der Erde schützen.
So war das Thema Nachhaltigkeit bei der Gestaltung dieses Baumhauses von großer Bedeutung: es ist zu 100 % aus umweltfreundlichen Materialien gefertigt.
Ein Stahlkabel dient als Sicherungssystem, auf Schrauben und Nägel wurde vollkommen verzichtet. Das Design kann sich jedem Baum anpassen ohne ihn zu beengen oder zu beschädigen. Jedes Deltoid (Drachenviereck) wird individuell hergestellt. Zusammengefügt wird die Konstruktion durch Stahlverbindungen, die sich jeweils an den Knotenpunkten der Deltoide befinden.
Insgesamt benötigte man von der Vorfertigung bis zur Endmontage drei Monate Zeit.
Das Haus ist als Bausatz zum Selbstaufbau erhältlich.

Treehouse, Buckminster Fuller Institute
Foto: O2 Treehouse
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.