You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Troldtekt, Innenausbau, Wand, Decke

Troldtekt-Designlösungen für Decke und Wand

Mit den neuen Troldtekt-Designlösungen entstehen durch unterschiedliche, gefräste Designs dreidimensionale, homogene Decken- und Wandoberflächen. Die verschiedenen Lösungen lassen sich kombinieren und ermöglichen vielfältige Designs mit variablen, skalierbaren Mustern und Rhythmen. Durch die modulare Bauart können Troldtekt-Designlösungen klein- oder großflächig, partiell oder als durchgängige Decken- oder Wandfläche, mit anderen Materialien und Designs kombiniert werden.

Dabei besitzen Troldtekt-Designlösungen sehr gute schallabsorbierende Eigenschaften und sind atmungsaktiv, diffusionsoffen, allergikerfreundlich und zugleich robust und formstabil. Die Platten sind Cradle to Cradle Silber zertifiziert und sind somit dokumentiert nachhaltig und unterstützen gleichzeitig das UN-Weltziel 3 (Gesundheit und Wohlergehen).

Troldtekt Akustikplatten bestehen aus dem Naturmaterial Holz (PEFCTM oder FSC) sowie aus Zement, der aus dänischem Naturkalk hergestellt wird. Sie sind der Brandschutzklasse B -s1, d0 (feuerbeständig) zugeordnet und enthalten keine schädlichen Stoffe. Die Platten erhielten den „Allergy Friendly Product Award“ der Allergy UK als Nachweis dafür, dass keine Allergene oder Schadstoffe im Produkt enthalten sind. Sie wurden in die beste Kategorie des Dänischen Innenraumklima-Gütesiegels eingestuft, in der Kategorie M1 klassifiziert, sowie mit dem Blauen Engel als „Emissionsarm“ ausgezeichnet.

Die 9 neuen Troldtekt-Designlösungen werden in Formaten 35 x 600 x 1200 mm und 35 x 600 x 600 mm industriell hergestellt und sind somit zu wettbewerbsfähigen Preisen erhältlich. Troldtekt Platten werden in Dänemark in einer hochmodernen Anlage unter umweltschonenden Verhältnissen produziert. Der für den Herstellungsprozess benötigte Strom wird zu 100 Prozent aus Windenergie gedeckt. 100 Prozent der Wärmeenergie für Produktion und Heizung stammen aus CO2-neutralen Brennstoffen. Die Produktionsabfälle werden kompostiert und zu Bodenverbesserungsmitteln verarbeitet und somit in die Natur zurückgeführt (biologischer Nahrungskreislauf). Aufgrund der langen Haltbarkeit von mindestens 50 Jahren sind die Lebenszykluskosten sehr gering.

www.troldtekt.de

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.