You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Türbandsystem für den Pflege- und Gesundheitsbau

Türbandsystem Variant Care von Simonswerk
Foto: Bernadette Grimmenstein, D-Hamburg

Der demografische Wandel und die Fortschritte in der Medizin führen in den kommenden Jahren zu einem steigenden Anstieg des stationären Pflegebedarfs. Sicherheit und Effizienz spielen bei der Planung und dem späterem täglich Ablauf in Gesundheitsbauten eine entscheidende Rolle. Daher sind die Ansprüche an die Funktion, Qualität und Logistik in diesen Gebäuden zur Sicherung von effektiven Arbeitsabläufen sehr hoch. Patientenbetten, Rollstühle oder medizinische Geräte müssen jederzeit problemlos zwischen den Räumen und durch die Zimmertüren ohne großen Personaleinsatz bewegt werden. Mit dem Türbandsystem »Variant Care« bietet die Simonswerk GmbH eine Lösung, aus den geplanten Zargenmaßen immer tatsächliche Durchgangsmaße zu erhalten, da sich die Türen im 90-Grad-Winkel vollkommen aus dem Zargendurchgang öffnen lassen. Zu den technischen Vorzügen der Modellvariante zählen unter anderem der Belastungswert bis 100 kg, eine erhöhte Materialstärke von 4 mm und ein 180-Grad-Öffnungswinkel. Die stabile Bandrolle hat eine Länge von 160 mm und einen Durchmesser von 22,5 mm. Die Aufnahmeelemente der Serie »Variant VX« mit ihrer 3D-Verstelltechnik ermöglicht das stufenlose Justieren von jeweils ± 3,0 mm zur Seite und Höhe sowie die Veränderung des Andrucks von ± 3,0 mm. Variant Care kann für ungefälzte Objekttüren mit einer Türblattstärke von 40 bis 70 mm an Holz-, Stahl- und Aluminiumzargen eingesetzt werden. Die Oberfläche des Türbands ist standardmäßig in Edelstahl matt gebürstet erhältlich.

Türbandsystem Variant Care von Simonswerk
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2015

Konzept: Industriebau

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.