You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Wandmalereiwerkstatt, Foto: Bauhaus-Universität-Weimar

Unbekanntes Bauhaus: Ausstellung im Vitra Design Museum

Bereits im September startet im Vitra Design Museum eine neue Ausstellung. Der Schwerpunkt liegt vor allem auf der Geschichte und dem »Vermächtnis« des Bauhausstils. Unter die Ausstellungsstücke bekannter Gesichter wie Marcel Breuer, Walter Gropius und Wassily Kandinsky mischen sich diesmal auch Objekte aus der aktuellen Designszene. Die unerwartete Aktualität der Klassischen Moderne wird untermalt durch die selten oder auch nie gezeigten Exponate. Den Ausstellungsstücken werden außerdem Projekte von Lord Norman Foster, Enzo Mari und vielen anderen gegenübergestellt.
Die Ausstellung ist in vier Bereiche gegliedert, die vielseitige und überraschende Einblicke in die Denkweisen des Bauhaus' bieten.

Im ersten Teil wird der soziale und historische Kontext der revolutionären Schule gezeigt. Besonders geprägt durch das damalige, vielseitige Designverständnis und die vielschichtige Lehre werden die Auswirkungen auf die heutige Gestaltungstheorie deutlich. »Form follows Function« hat sich im heutigen Entwurfsprozess, genauso wie im Endprodukt, fest etabliert.

Aktuelle und klassische Objekte werden im zweiten Abschnitt ergänzt durch Interviews, die hauptsächlich aktuelle Perspektiven unterstreichen, unter anderem auch von Sauerbruch und Hutton. Vor allem die vier eigens für die Ausstellung angefertigten Stücke, auch von den Architekten und Autoren Joseph Grima und Philipp Oswald, betonen den Einfluss der weitreichenden Inspirationsquelle Bauhaus.

Der dritte Part beschäftigt sich mit der architektonischen Idee und Lehre. Beleuchtet werden vor allem das damalige Zusammenspiel der unterschiedlichen künstlerischen Metiers und die Verbreitung der Raum- und Designkonzepte auf alle Lebensbereiche.

Im letzten Teil wird die Kommunikation betrachtet, von der Typografie bis hin zu Ausstellungen und den selbsterschaffenen, immer noch kursierenden Mythen und Klischees.
Begleitend erscheint ein ausführlicher Katalog mit Essays und Kurzbeiträgen namhafter kreativer Köpfe, um die Aktualität des Themas nochmals ausführlich zu reflektieren.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.