You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Koji Fujii Nacasa and Partners, Simon Wagner, Florian Holzherr

Unsere Favoriten: Drei kunstvolle Inszenierungen mit Tageslicht

Das Oberlicht eines Tiny Houses in Tokyo, das Lichtspiel einer Kapelle im deutschen Odenthal und ein Lichtraum im österreichischen Vorarlberg erzeugen eindrucksvolle atmosphärische Stimmungen.

Epikureische Lebensfreude: Love2 House von Takeshi Hosaka Architects

Takeshi Hosaka gestaltet mit dem Love2 House in Tokyo ein Tiny House mit Dachkurven aus verzinkten Aluminiumplatten und einer Stahlbetonkonstruktion.

Bauherr: Takeshi & Megumi HOSAKA
Architekten: Takeshi Hosaka Architects
Standort: Bunkyo, Tokyo (JP)

Kurze Werbepause

Ins rechte Licht gesetzt: Kapelle von gernot schulz : architektur

Mit der Christkönigskapelle gestalten gernot schulz : architektur einen kleinen Sakralbau. Dieser erscheint als moderner und sanft interpretierter Raum voller Ruhe und Spiritualität. Aus Beton und Holz entsteht ein Entwurf, der sich dem Spiel mit Licht und dessen gezielter Inszenierung widmet.

Bauherr: Erzbistum Köln / Generalvikariat
Architekt: gernot schulz : architektur
Standort: Haus Altenberg, Altenberger-Dom-Straße 31, 51519 Odenthal (DE)

Mit James Turrell in den Alpen

Der neue Lichtraum des amerikanischen Künstlers verdichtet Erfahrungen von Raum, Licht und Zeit. Die öffentlich zugängliche Installation fügt sich in die Landschaft am Arlberg in Vorarlberg und hebt die Grenzen der Wahrnehmung auf.

Architekt: James Turrell / Baumschlager-Eberle

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.