You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Jakob Schoof, Iwan Baan, Haiting Sun

Unsere Favoriten: Drei Projekte aus dem Material Lehm

Mit ihrer außergewöhnlichen Materialität ziehen sie alle Blicke auf sich: Die Dächer des Wohnprojekts „Cork House“ in Großbritannien, die Wandgestaltung einer Seifenboutique in New York und die Fassade eines Einfamilienhauses in Berlin.

Lehmbau im Großformat: Alnatura-Bürogebäude in Darmstadt

Für die Darmstädter Handelskette Alnatura haben haascookzemmrich Studio2050 Europas größtes Bürogebäude mit Stampflehmfassaden entworfen. In enger Zusammenarbeit mit den Lehmbauspezialisten von Lehm Ton Erde entwickelten sie ein Konstruktionssystem, bei dem große Lehmblöcke inklusive Dämmung in einer Feldfabrik vorgefertigt wurden.

Bauherr: Alnatura, Darmstadt
Architekten: haascookzemmrich Studio2050, Stuttgart
Tragwerksplanung: Knippers Helbig, Stuttgart
Standort: Mahatma-Gandhi-Str. 7, 643295 Darmstadt (DE)

Kurze Werbepause

Kräuterzentrum von Herzog & de Meuron

Das von Herzog & de Meuron geplante Kräuterzentrum des Schweizer Unternehmens Ricola besteht aus einer Hybridkonstruktion aus Stampflehm und Stahlbeton.

Lineare Raumvielfalt: Sanbao Art Museum in Jingdezheng

Die Fassade des Sanbao Art Museums in der Nähe der »Porzellanhauptstadt« Jingdezheng ist aus dem lokalen Stampflehm gebaut.

Bauherr: Sanbaopeng, China
Architekt: DL Atelier
Standort: Jingdezheng (CN)

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.