You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Fotos: Hufton+Crow, Hufton+Crow, Laurian Ghinitou

Unsere Favoriten: Drei Zaha Hadid-Türme im städtischen Raum

Ein gläserner Büroturm in Beijing, ein Museum in Miami und ein Hotel-Kubus aus zwei Türmen in Dubai setzen auffällige Hochpunkte im städtischen Kontext.

Zwei in eins: Büroturm in Beijing von Zaha Hadid Architects

Zaha Hadid Architects realisieren den 200 m hohen Büroturm Leeza Soho in Beijing. Der Wolkenkratzer schließt direkt an das Infrastrukturnetz an und wird zum Bindeglied zwischen dem Zentrum und dem neuen Flughafen im Süden der Stadt. Das Innere des Turms setzt sich aus zwei Strängen zusammen, die sich rund um das eindrucksvolle, über 45 Geschosse reichende Atrium legen.

Bauherr: SOHO China
Architektur: Zaha Hadid Architects
Standort: V88F+4R Fengtai, Beijing (CN)

Betonskelett in Miami: One Thousand Museum von Zaha Hadid Architects

Im One Thousand Museum in Miami von Zaha Hadid Architects fließt die architektonische Ausführung und das Ingenieurwesen in einem Betonskelettbau zusammen.

Architektur: Zaha Hadid Architects
Standort: 1000 Biscayne Boulevard, Miami, Florida (US)

Türme im Kubus: Opus von Zaha Hadid Architects

Zwei Türme, die im Burj Khalifa District zu einem hohlräumigen Kubus verschmelzen. Das Opus Hotel von Zaha Hadid Architects steht vor der Fertigstellung.

Bauherr: Omniyat Properties LLC
Architektur: Zaha Hadid Architects
Standort: Opp Business Bay Metro Station, Dubai (AE)

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.