You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Variable Deckengestaltung: Akustik-Paneele aus 90 % Recycling-Material

Deckenpaneele »BXD« von Hunter Douglas

Die neuen Deckenpaneele »BXD« von Hunter Douglas bieten eine verbesserte Akustik und minimieren den Leistungsverlust in thermisch aktivierten Betongebäuden. Sie bestehen zu 90 % aus wiederverwertetem Aluminium und sind in drei verschiedenen Breiten erhältlich.

Durch die Kombination der 30, 80 und 130 mm breiten Formate entstehen raffinierte Deckenansichten, die den Räumen einen ganz eigenen Charakter verleihen. Je nach Anordnung der einzelnen Elemente lassen sich Decken mit eher ruhiger und fließender oder dynamischer Optik realisieren. Besonders spannend wird die Gestaltung der Deckenansicht durch die Kombination verschiedener Höhen: Die 20 mm hohen »B«-Paneele in den Breiten 30, 80, 130 und 180 mm sowie die »BD«-Paneele mit 40 mm Höhe und 30 mm Breite erweitern die Gestaltungsvielfalt bei der Deckenplanung und ermöglichen interessante, dreidimensionale Effekte.

In der Vergangenheit hatte das holländische  Unternehmen bereits Aluminium-Paneele mit einer Höhe von 40 mm und einer Breite von 30 mm bei einer Fugenbreite von 20 mm eingebaut. Um das System zu optimieren und die Deckenansichten offener zu gestalten, können die BXD-Elemente im Abstand von 30 mm montiert werden. Mit einer Höhe von 60 mm und einer Breite von 30 mm erreichen die Paneele einen durchschnittlichen Schallabsorptionswert von 0,50 bei gleichzeitiger Verbesserung des Wärme- und Kälteaustauschs zwischen den Betonteilen und den Räumen eines Gebäudes. Werden die drei verschiedenen Breiten mit Fugen von 20 mm kombiniert, kann sogar ein Absorptionswert von 0,85 erreicht werden. Alle BXD-Paneele sind als B S2 d0 klassiziziert, also schwer entflammbar.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2014

Umnutzung, Ergänzung, Sanierung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.