You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Variantenreiche Fassade durch unterschiedliche Farbnuancen und Verlegearten

Fassade mit Klinker Gent von Hagemeister

Inmitten des rasant wachsenden Stadtviertels Leidsche Rijn im Westen von Utrecht haben Geurst & Schulze architecten einen markanten Wohnkomplex aus drei in sich geschlossenen Blöcken realisiert.

 

Fassade mit Klinker Gent von Hagemeister

Bei der Fassadengestaltung nutzen die Architekten Vorder- und Rückseite des Klinkers »Gent« BU+FU in natürlich-warmen Braunnuancen, die von einem dunklen Sandton bis zu einem rötlichen Bronzebraun mit schwarzen Kohlebrandpassagen changieren. Mit der Fußseite vermauert, erscheint der Klinker von Hagemeister in einem sanften Ockerton. Am Gebäudesockel und an den Fensterrahmen erzeugt die erdig-braune, raue Vorderseite des Klinkers einen eleganten Kontrast. Besondere Wirkung entfaltet die Straßenfront der Gebäudeecken. Hier ist die raue Klinker-Sichtseite auf Geschosshöhe kopfvermauert. Das leicht auskragende Gebäude scheint wie auf ein Podest gesetzt. Fast schon dynamisch ist die Anordnung der Klinkerrückseiten im Stromlinienverband an den repräsentativsten Gebäudeteilen. Die schräg eingesetzten Steine verleihen der Fassade eine dreidimensionale Textur.

www.hagemeister.de

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2013

Bauen mit Stahl

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.