You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Variationen im Bestand: Fünf Wohnbauten in Wien

Im noblen Wiener Stadtteil Hietzing haben die Architekten AllesWirdGut fünf Wohnbauten mit sehr unterschiedlichem Charakter realisiert, die dennoch eines gemeinsam haben: Der Gebäudebestand – eine Gründerzeitzeile im einen und Wohnhäuser aus den 80er-Jahren im anderen Fall – bestimmte das Entwurfskonzept.

Wohnbau Frauenheimgasse in Wien von AllesWirdGut
Foto: AllesWirdGut/Guilherme Silve Da Rosa

Die Gegend rund um den Schlosspark von Schönbrunn zählt zu den begehrteren Wohnlagen in Österreichs Haupstadt Wien. Hier haben die Architekten AllesWirdGut für zwei Bauträger insgesamt 61 Wohnungen realisiert, die sich auf zwei sehr unterschiedliche Standorte verteilen. Das kleinere der beiden Grundstücke liegt am Ende einer Sackgasse mit Gründerzeitbebauung unmittelbar östlich des Parks. Der hier realisierte Neubau überragt seine Nachbarn zwar deutlich, greift aber deren Fassadengliederung mit geschosshohen, hochrechteckigen Fenstern und Horizontalgesimsen über jedem Geschoss auf. Die Fassaden erhielten eine Vormauerung aus erdfarbenen Klinkern, das Erdgeschoss ist außen mit bronzefarbenen Aluminiumpaneelen verkleidet.

Wohnbau Frauenheimgasse in Wien von AllesWirdGut
Foto: AllesWirdGut/Guilherme Silve Da Rosa
Wohnbau Frauenheimgasse in Wien von AllesWirdGut, Grundriss
Grundriss: AllesWirdGut

»Eine besondere Herausforderung war der schmale, lange Grundriss der kleinen Baulücke«, schreiben die Architekten. »Das Resultat ist ein helles, mittiges Stiegenhaus, das Vorder- und Hinterhaus verbindet, und zwei Höfe unterschiedlichen Charakters: Ein zur Gasse offener, lauschiger Eingangshof und ein Gartenhof, der den Charme der alten Hofbebauungen und das Grün der Nachbarliegenschaften einbezieht. Die verschränkten Höfe erlauben eine Orientierung in alle Himmelsrichtungen. Somit konnten wir jede der 15 Wohnungen unabhängig ihrer Größe nach mehreren Seiten dem Sonnenverlauf nach ausrichten.«

Wohnbau Frauenheimgasse (1120 Wien)
Bauherr: BAI Bauträger Austria Immobilien GmbH
Architekten: AllesWirdGut ZT GmbH
Anzahl Wohneinheiten: 15
Bruttogeschossfläche: 2.650 m²

Beinahe noch diffiziler war die Ausgangssituation in der Wohnanlage in der Gallgasse südlich des Schlossparks Schönbrunn. Und das trotz des großzügigen, parkartigen Grundstücks – denn es galt, ein Ensemble aus alten, zuletzt in den 80er-Jahren überformten Bestandsbauten in moderne Wohnräume zu verwandeln. »Die besondere Aufgabe lag darin, einerseits so viel Bausubstanz wie möglich zu erhalten und andererseits in der bestehenden heterogenen Struktur zeitgemäße Wohnungsgrundrisse zu realisieren«, so die Architekten.

Wohnbau Gallgasse in Wien von AllesWirdGut
Grundriss: AllesWirdGut
Wohnbau Gallgasse in Wien von AllesWirdGut
Foto: AllesWirdGut/Guilherme Silve Da Rosa

Das Ergebnis sind vier recht unterschiedlich geformte Baukörper mit bewegter Dachlandschaft, denen vor allem ihre vom Sockel bis zum First einheitlich weiße Gebäudehülle optischen Zusammenhang schafft. Im Inneren haben 46 Eigentumswohnungen Platz gefunden. »Die meisten Wohnungen konnten wir durch Umplanung zweiseitig orientieren, manche durchstrecken, so dass offene, gut belichtete Räume entstanden«, erläutern die Architekten. »Zusätzliches Licht erreichten wir mit der Vergrößerung der Fensterflächen und dem Einbau neuer bodenlanger, französischer Fenster, die das umgebende, dichte Grün in den Innenraum holen.«

Gleichzeitig werden die Wohnungen ins Grün erweitert: Neben dem gemeinsam genutzten Park mit großer Terrasse samt Pergola, Außenküche und Kleinkinderspielplatz bietet jede Wohnung private Außenflächen in Form von Gärten mit Terrassen oder Balkons.

Wohnbau Gallgasse in Wien von AllesWirdGut, Garten
Foto: AllesWirdGut/Guilherme Silve Da Rosa

Wohnanlage Gallgasse (1130 Wien)
Bauherr: WVG Bauträger GesmbH, Wien
Architekten: AllesWirdGut ZT GmbH
Anzahl Wohneinheiten: 46
Bruttogeschossfläche: 6.570m²

Stichworte:

Aktuelles Heft

DETAIL 10/2017
DETAIL 10/2017, Mauerwerk

Mauerwerk

Zum Heft

Shop-Empfehlung

Anzeige