You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Verbundfenster auf Passivhausniveau

Verbundfenster von Schüco

Das neue Schüco-Verbundfenster AWS 120 CC.SI kombiniert Energieeffizienz auf Passivhausniveau mit integriertem Schüco-Sonnenschutz CCB (Concealed Composite Blind). Die Verbundjalousie aus 25 Millimeter breiten Aluminiumlamellen ist vor Witterungseinflüssen geschützt und wärmebrückenfrei in das Fensterprofil integriert. Sie wird im Flügel-Zwischenraum zwischen der außen liegenden Einfachverglasung und der innen liegenden Isolierverglasung eingebaut. Das Fenster ist als Gesamtpaket inklusive Sonnenschutz geprüft und erreicht Rahmen-U-Werte ab Uf = 0,85 W/(m²K). Einbruchhemmung ist bis RC3 möglich, und durch eine doppelte Mitteldichtungsebene in Verbindung mit dem Mehrscheibenprinzip werden maximierte Schallschutzwerte bis 53 dB erreicht. Der Flügelrahmen kann Glasstärken bis 50 mm aufnehmen. In den fest verglasten Feldern sind sogar Glasstärken bis 100 mm einsetzbar.

Verbundfenster von Schüco
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G1/2014

green 1/2014

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.