You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
HD Wahl, Oberflächenveredlung, Mercator One, Duisburg, Aluminium, Duraflon

Veredelung von Aluminium

Das Büro- und Geschäftsgebäude Mercator One in Duisburg soll ein neues Entrée zur Stadt bilden. Für den 100 m langen Gebäuderiegel mit 11 000 m2 Nutzfläche entwarfen Hadi Teherani Architects eine klar gegliederten Fassade, die zu 90 % aus recycelten Aluminiumpaneelen besteht. Die breiten Aluminiumrahmen wurden nach den Wünschen der Architekten mit feinstrukturiertem Effektlack des Duraflon-Beschichtungsystems versehen. Farbe, Glanzgrad und Struktur der Oberfläche des Nasslacksystems können individuell angepasst und umgesetzt werden. Im Falle des Mercator One kam eine eindrückliche Oberflächenhaptik zum Zuge, die reduzierten Pflegeaufwand garantiert. Graffities können auf der Oberfläche nicht haften, die robuste Oberfläche hält laut Hersteller jahrzehntelang der UV-Strahlung und dem sauren Regen stand. Appliziert wurde Duraflon vom Spezialisten für die Veredelung von Aluminiumbauteilen in der Fassade, HD Wahl.

Weitere Informationen unter:
www.hdwahl.de

HD Wahl, Oberflächenveredlung, Mercator One, Duisburg, Aluminium, Duraflon

Foto: HD Wahl

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 10/2021
10/2021

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.