You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Verständliche Projektstruktur für individuelle Anforderungen

Mit dem »Bauvorhaben-Assistenten« von »California.pro V7« sollen auch erfahrene Anwender, die mehrere Projekte bearbeiten, besonders schnell ein neues Bauvorhaben mit einer maßgeschneiderten Struktur anlegen können. Darüber hinaus lassen sich für Architekt oder Ingenieur mit der neuen konfigurierbaren Menüleiste die Menüfunktionen der AVA- und Baumanagementlösung individualisieren.

Der in der Menüleiste oben links platzierte Bauvorhaben-Assistent unterstützt den Planer beim Anlegen eines Bauvorhabens. Dazu klickt er lediglich auf den Assistenten. Eine am Bildschirm erscheinende Online-Hilfe führt ihn anschließend durch die einzugebenden Optionen (Stichwort, Name des Bauvorhabens, Auftraggeber, das zu be­arbeitende Stadium wie Kostenschätzung, Kostenberechnung, Kostenanschlag, die Art der Kostengliederung und die Auswahl der benötigten Gewerke).

Aber auch das Raum- und Gebäudebuch, die Aufmaßblätter zu den Leistungsverzeichnissen sowie die gewünschte Art der Kostendokumentation (z. B. nach DIN 276) kann der Anwender mit dem Assistenten auswählen. Sollte der Planer später bemerken, dass er Eingaben vergessen hat, wie zum Beispiel die Anlage eines Gewerks, ruft er den Bauvorhaben-Assistenten über die rechte Maustaste erneut auf und fügt die fehlenden Angaben hinzu. So legt er in kurzer Zeit einfache, aber auch komplexe Bauvorhaben an.

Da das AVA-System umfangreiche Funktionen über alle Leistungsphasen beinhaltet, angefangen bei der Kostenschätzung bis zur Abrechnung, sind in die Software vielfältige Menüfunktionen integriert. Jeder Planer nutzt das System sowie die Funktionen allerdings auf eine andere Art und Weise. Daher bietet G&W den Anwendern die Möglichkeit, sich die Menüleisten mit den bevorzugten Funktionen entsprechend der Anforderungen mit wenigen Klicks zusammenzustellen.

Somit können sich die Nutzer ihre Arbeits­profile sowohl büro- als auch nutzerspezifisch definieren und damit zügig ihre Arbeit bewältigen. Natürlich können nicht benötigte Menü­befehle aus den entsprechenden Menüpunkten entfernt werden. Die Idee dahinter kommt letztlich von den Anwendern: egal, wie leistungsfähig und umfangreich eine Software ist, soll sie doch ganz einfach zu nutzen sein.

Weitere Informationen: G&W Software AG, München

Kurze Werbepause

Bauvorhaben-Assistenten von California.pro V7

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 5/2016
Licht und Innenraum

Licht und Innenraum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.