You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Rheinzink, Fassade, Brandschutz, Titanzinkfassade, Grundschule, Wien

Verzinkte Trapezbleche als Brandschutz

NMPB Architekten aus Wien und Sascha Bradic als Projektarchitekt wählten für die Fassade des Erweiterungsbaus der Grundschule Esslinger Hauptstraße in Wien die vertikale Verlegung der Schare, um der horizontalen Rundung in der Fassade zu folgen. Die verschiedenen Breiten strukturieren die 450 m² große Fassade und integrieren die Fenster. Unabhängig von der jeweiligen Geometrie liegt jede Öffnung links und rechts genau auf einer Falzlinie. Aus Brandschutzgründen verwendeten sie keine klassische Vollholzschalung als Unterkonstruktion. Diese hätte zusätzlichen Aufwand gegen den Brandüberschlag in der Fassade erfordert. Stattdessen dienen verzinkte Stahltrapezbleche als Unterkonstruktion. Sie wurden mit thermisch getrennten Konsolen und Tragprofilen vor der 16 cm dicken Mineralwolldämmung montiert. Die vertikalen Titanzinkscharen auf einer vertikalen Unterkonstruktion ermöglichten eine reduzierte Bautiefe der Fassade, weil die Sicken der Trapezbleche als Hinterlüftungsebene dienen.

www.rheinzink.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2019
DETAIL 11/2019

Baustoffe aus der Natur

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.