You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Foto: Messe Duesseldorf / ctillmann

Vielfältiges Angebot für Architekten und Planer auf der glasstec 2016

Auf der Sonderschau werden anhand von großformatigen Fassaden-Mock-Ups und Eins-zu-Eins-Modellen die neuesten Entwicklungen im Bereich Fassade und Energie gezeigt. Die Sonderschau wird von einem hochkarätigen Fachsymposium begleitet, das – eingebettet in die Ausstellungsfläche der gtl – eine Vielzahl an Vorträgen zu topaktuellen Themen bietet. Das Programm des gtl-Symposiums widmet sich an jedem Messetag einem anderen Schwerpunkt. Besonders interessant für Planer und Architekten dürfte es am Donnerstag, den 22.09. werden, wenn das IBK2 der Universität Stuttgart die Themen Architektur und Digitale Planungsprozesse behandelt.

Alle Informationen rund um die Gebäudehülle

In direkter Nachbarschaft zur »glass technology live« finden glasstec-Besucher das Kompetenzcenter Glas + Fassade. Es richtet sich mit seinem thematischen Angebot rund um den Schwerpunkt Glas ebenfalls an Architekten, Fassadenplaner und Bauingenieure. Das Kompetenzzentrum bietet zahlreiche Informationsangebote von Instituten und Verbänden. Darunter sind der Bundesverband Flachglas e.V. (BF), die ift Rosenheim GmbH, der UBF – Unabhängige Berater für Fassadentechnik e.V., die Hochschule Augsburg (Institut für Bauwesen und Immobilie), die Fachhochschule Dortmund (Fachbereich Architektur), die Technische Universität Darmstadt (Institut für Werkstoffe und Mechanik im Bauwesen) sowie die Gütegemeinschaft Mehrscheiben Isolierglas e.V. Zusätzliche Ausstellerpräsentationen in den Hallen 9, 10 und 11 komplettieren das Angebot.

Internationaler Architekturkongress – »Kontraste – Neue Architektur mit Glas«

Der Internationale Architekturkongress bietet in diesem Jahr zahlreiche Fachvorträge zum Thema »Neue Architektur mit Glas« (22.09. im CCD Ost). Experten wie Thorsten Kock von Bez + Kock Architekten aus Stuttgart, Heinrich Degelo von Degelo Architekten aus Basel, Gregoire Zündel aus Paris und Erik Volz von Renzo Piano aus Genua stellen Glas- und Fassadentrends vor. Der Architekturkongress ist als Fortbildung offiziell anerkannt. Die Teilnahmegebühr beträgt 49 Euro und beinhaltet den Messeeintritt für zwei Tage.

Auch Zukunftskonzepte für die Gebäudehülle, die derzeit noch nicht verfügbar sind, werden auf den Veranstaltungen der glasstec 2016 thematisiert. Glasfassaden, die sich automatisch den Lichtverhältnissen anpassen und heiße Luft absaugen, sind erst der Anfang. Künftige Lösungen dürften noch stärker Solartechnik integrieren und Strom und Wärme produzieren, die direkt vor Ort in Batterien und Wärmespeichern zwischengespeichert wird. So steht Energie auch dann zur Verfügung, wenn die Sonne nicht scheint – eine Grundvoraussetzung für Gebäude, die sich möglichst autark aus eigenen Energiequellen versorgen und keine Energielieferungen mehr von außerhalb beziehen sollen.

Wissenschaftliche Fachkonferenz »engineered transparency«

Technischer Fortschritt geht immer Hand in Hand mit wissenschaftlichen Errungenschaften. Bei der Wissenschafts-Konferenz »engineered transparency« (20.09. bis 21.09.2016, CCD Süd) diskutieren internationale Wissenschaftler, Architekten und Bauingenieure über die neusten Entwicklungen des konstruktiven Glasbaus. Bereits bestätigte Keynotes sind: Werner Sobek, Werner Sobek Group und Institutsleiter des ILEK Stuttgart; Juan Lucas Young, Sauerbruch Hutton, Berlin; Tom Minderhoud, UN Studio, Amsterdam und Johann Schischka, Waagner-Biro, Wien. Im Fokus stehen die Themen, Energie, Fassade und Glas. Die Veranstaltung wird von der TU Darmstadt und der TU Dresden organisiert.

Ein glass technology live-Rundgang unter kompetenter Führung des Teams der Universität Stuttgart ist bei allen Fachkonferenzen im Ticketpreis inbegriffen.
Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen der glasstec 2016 finden Sie unter www.glasstec.de

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.