You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wärmerückgewinnung aus der Dusche

Duschtassensystem von Joulia

Je besser gedämmt unsere Häuser sind, desto bedeutsamer werden – relativ betrachtet – die Wärmeverluste über das Abwasser. Dieses »Loch in der Dämmung« will nun das Schweizer Start-up-Unternehmen Joulia SA mit dem gleichnamigen Duschtassensystem stopfen. Die Idee dahinter: Bevor das Frischwasser zur Mischbatterie der Dusche gelangt, durchströmt es den Boden der Dusche und wird dort durch das warme Abwasser  auf rund 25 °C vorerwärmt. Laut Hersteller lassen sich auf diese Weise in einem Vierpersonenhaushalt bis zu 1000 kWh Wärmeenergie pro Jahr einsparen. Die Joulia-Wanne ist nur acht Zentimeter stark und eignet sich damit für Neubauten ebenso wie für Badrenovierungen. Joulia ersetzt dabei die herkömmliche Duschtasse komplett. Das Produkt funktioniert allein mit dem Druck des Frischwassers aus der Leitung und benötigt weder Strom noch einen separaten Warmwasserspeicher.

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
GREEN G2/2014

green 2/2014

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.