You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wahlfreiheit fürs Bad

Säulenwaschtisch von Ideal Standard

Weiche, fließende Rundungen und ausgesuchte Materialien sind das Kennzeichen der neuen Serie »Dea« von Ideal Standard, die von dem Briten Dick Powell gestaltet wurde. Dazu gehören eine große Auswahl an wohlproportionierter Keramikelemente, darunter Waschschalen, Waschtische, WCs mit Softclosing-Sitz, Bidets und Badewannen in zeitgenössischer Optik. Ein Blickfang ist die freistehende Badewanne mit ihren leicht angeschrägten Seiten. Auch der Säulenwaschtisch setzt mit seinem skulpturalen Erscheinungsbild stilsicher moderne Akzente. Spiegelschränke und Spiegelregale mit abgerundeten Ecken, integrierter LED-Beleuchtung und Antibeschlagfunktion sowie Waschtischunterschränke, unterschiedlich große Hochschränke und Seitenschränke mit Ablagefläche ergänzen das Sortiment. Dea unterstützt die individuelle Badezimmer-Gestaltung – so sind beispielsweise Toiletten und Bidets als Wand- oder Standvariante verfügbar und die freistehende Badewanne ist in drei Größen erhältlich. Alle Schränke sowie der Möbelwaschtisch bieten viel Stauraum für Kosmetik, Pflegeprodukte und Handtücher.

Freihstehende Badewanne von Ideal Standard
Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 7+8/2014

Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.