You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Weiße Treppenskulptur

Wendeltreppe aus dem Mineralwerkstoff »Hi-Macs« aus dem Hause Klöpfer Surfaces
Foto: Oliver Kern, Freiburg

Ein knapp 100-jähriges Traditionsunternehmen, eine Ladenfläche in bester Stuttgarter Lage und ein denkmalgeschütztes Gebäude aus dem 19. Jahrhundert definierten  den Rahmen bei der Neugestaltung des Optikers Kästner – im Mittelpunkt eine einzigartige Wendeltreppe. In reinem monochromem Weiß führt die elliptisch anmutende Treppe Stufe für Stufe in die Höhe. Die Brüstung legt sich wie ein Band herum und erstreckt sich bis zum gläsernen Deckenspiegel im Obergeschoss. Diese expressive und außergewöhnliche Treppenskulptur fungiert nicht nur als gestalterische Leitidee, sondern verbessert auch die bestehende Raumsituation. Effektivere Ausnutzung der kostenintensiven Verkaufsfläche sowie eine Optimierung der Abläufe standen im Fokus. Die Treppe, eine Stahlkons­truktion überzogen mit weißem Epoxidharz, spiegelt den minimalistischen Trend im Interieur wider – klar, weiß, mit reduzierten, aber hochwertigen Werkstoffen. Sofort ins Auge fällt der elliptisch-gewendelte Handlauf mit integrierter LED-Leiste, der die Treppenskulptur optisch abrundet. Nicht nur der Entwurf von Labor Weltenbau aus Stuttgart, auch das verwendete Material ist ungewöhnlich, denn für die Umsetzung wurde der Mineralwerkstoff »Hi-Macs« aus dem Hause Klöpfer Surfaces gewählt – ein Hightech-Produkt das durch seine vielfältigen Eigenschaften überzeugt. Der Verarbeiter, der internationale Treppenbauspezialist Nautilus, gilt als Koryphäe, wenn es sich um Mineralwerkstofftreppen handelt. Nautilus verfügt über eine spezielle Thermo-Mem­bran-Presstechnik und eine auf Hi-Macs-Bearbeitung abgestimmte Werkstatt, die es möglich macht, anspruchsvollste Entwürfe umzusetzen.

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 6/2012

Vorfertigung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.