You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Wie ein gläserner Ozeanriese

Structural Glazing Fassade von Interpane
Foto: Jaap-Willem Kleijwegt

Das transparente Bürogebäude »The Curve« befindet sich auf dem ehemaligen Gelände der niederländischen Dock- und Schiffsbaugesellschaft in Amsterdam. Designer Ed Veenendaal und Architekt Oever Zaaijer schufen ein Gebäude, das an den Schlot eines Ozeanriesen erinnert. Das Hauptgerüst besteht aus Stahlbeton-Etagen und diagonal gegossenen Betonsäulen sowie Stahlröhren, die entlang der Fensterfront verlaufen. Bei der Structural Glazing Fassade kamen bis zu 5 m lange Dreifachglasscheiben in Schräglage zum Einsatz, jede mit einzigartiger Form und teilweise schwerer als 1 t. Die raumhohen Glas-Panels sind mit Edelstahl-Fixierungen montiert, punktgehalten und mit Klemmplatten versehen, die die Scheiben tragen. Das Dreifachglas von Interpane Glas Industrie AG hat einen aufwendigen konstruktiven Aufbau: die inneren und äußeren Scheiben sind als Verbundsicherheitsglas aufgebaut, die mittlere Scheibe ist monolithisch. Die Beschichtungen sorgen für optimales Raumklima: »ipasol neutral 50/27« auf der Außenseite für effektiven Hitzeschutz. Eine zusätzliche »iplus Wärmedämmschicht« auf der Mittelscheibe und Argonfüllungen in den Scheibenzwischenräumen schützen vor Auskühlung. Somit bieten die Scheiben eine neutrale Durchsicht und relativ hohe Tageslichttransmission bei niedrigem g-Wert. Dies hilft den Energiebedarf für Heizung, Kühlung und Kunstlicht zu minimieren. 

 

Stichworte:
Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 11/2012

Bauen mit Beton

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.