You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Reflex Bauhaus, Albers

Zeitgenössischer Dialog: Ausstellung Reflex Bauhaus

1925 zog das Bauhaus von Weimar nach Dessau, darüber hinaus ist es das Geburtsjahr der Münchner Institution Die Neue Sammlung – The Design Museum. In München war bereits der Bauhausverlag angesiedelt. Die junge Institution konnte kurze Zeit nach ihrer Gründung als eines der ersten Münchner Museen zeitgenössische, heute als Ikonen des modernen Designs angesehene Bauhaus-Arbeiten erwerben. Nun werden diese Objekte erstmals nahezu vollständig der Öffentlichkeit vorgestellt, einige davon sind erstmalig überhaupt zu sehen.

Die Zusammenarbeit mit Tilo Schulz als künstlerischem Kurator lässt eine Ausstellung entstehen, die über die Präsentation 40 historischer Bauhaus-Objekte hinaus einen Dialog zu fünf zeitgenössischen Werken im Rahmen einer Rauminstallation herstellt. Dazu entwickelten fünf internationale KünstlerInnen eigenständige Arbeiten in Auseinandersetzung mit je einem Bauhausobjekt.

Dieser konzeptionelle Ansatz verknüpft Designgeschichte mit den Künsten von heute und ermöglicht die Lesbarkeit von überlieferter Herkunft und heutiger Reflexion. Es entsteht eine bemerkenswerte Konversation, die uns 100 Jahre später einen frischen Blick auf die Reformschule erlaubt.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 3/2019
DETAIL 3/2019, Forschung und Lehre

Forschung und Lehre

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.