You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Zumtobel Group: Erweiterter Markenauftritt erstmals unter einem Dach

Die Zumtobel Group präsentiert sich zur Light + Building mit ihren fünf Marken Thorn, Tridonic, Zumtobel, acdc und Reiss erstmals auf einem gemeinsamen Stand in der Frankfurter Festhalle. Durch den neuen Auftritt soll die Mehrmarkenstrategie des internationalen Lichtkonzerns weiter gestärkt und für den Kunden erlebbar werden. Auch die Vertriebsmannschaft wurde konsequent darauf ausgerichtet und soll nun noch gezielter auf die Bedürfnisse der einzelnen Kundenzielgruppen – vom Architekten bis zum Elektrogroßhandel – eingehen können.

Die Marke Thorn nimmt die Messebesucher mit auf eine Reise durch Straßen, die Stadtlandschaft bis hin zu Gebäuden und präsentiert u.a. das neue LED-Flutlicht »Altis Sport« oder vernetzte Lichtlösungen für die Außenbeleuchtung. In der Büroanwendung zeigt Thorn, wie Modernisierungen leicht gemacht werden, ohne dass eine neue Verkabelung notwendig ist. Mit Zumtobel erleben Kunden auf der Light + Building, wie das richtige Licht jeden Menschen individuell über den Tag und auch die Nacht hinweg begleitet und zum Taktgeber der inneren Uhr wird. Neben den Angeboten von Zum­tobel und Thorn präsentiert sich erstmals die Marke acdc als Neuzugang des Lichtkonzerns an dem gemeinsamen Stand mit ihrem dynamischen LED-Produktportfolio für hochwertige architektonische Fassadenbeleuchtung sowie intelligenten Lichtlösungen für Hotels, designorientierte Restaurants und Bars.

Mit Tridonic hat die Gruppe das Know-how für intelligente Technologien und vernetzte Beleuchtung im Haus. Das zukunftsorientierte Innenleben der Leuchten »powered by Tridonic« wird ebenfalls Teil des Messeauftritts sein. Neu auf dem Stand der Zumtobel Group ist auch ein kleines Portfolio der Marke Reiss im Bereich Leuchten für höhere Schutzarten. Reiss präsentiert sich zudem wie gewohnt in der Halle 3.0 mit einem umfassenden Programm.

Mit Spannung erwartet wird der Auftritt der Marke Zumtobel im neuen Geschäftsfeld »Living«. Damit spricht Zumtobel erstmals auch den Endverbraucher an, der auf optimale Lichtlösungen im privaten Wohnumfeld setzt. Das Portfolio der Gruppe umfasst bereits mehrere Produkte und Steuerungen, die für diese Anwendungen geeignet sind. Die exklusiven »Masterpieces«, eine limitierte Serie, die in Zusammenarbeit mit renommierten Designern und Architekten wie Zaha Hadid, Daniel Libeskind oder Hani Rashid entstanden ist, rundet das Portfolio für den Living-Bereich ab.

Im Vertrieb setzt die Zumtobel Group auf ihr etabliertes Netzwerk von Planungs- und In­stallationspartnern. Der Vertrieb erfolgt dezentral ausschließlich über zertifizierte Partnerbetriebe, die für den privaten Endverbraucher Beratung, Planung und Installation von Licht im Wohnbereich anbieten. Koordiniert und gesteuert wird der Service vom unternehmenseigenen »Atelier of Light«, das neben Projekten im professionellen Bereich seine Expertise auch für private Kunden einbringt. Neben der Erweiterung des Portfolios um den Bereich Living setzt Zumtobel mit neuen und weiterentwickelten Produkten auch in der architektonischen und urbanen Outdoor-Beleuchtung neue Maßstäbe.

Für großflächige Anwendungen, etwa im Industriebereich, interessant ist auch das neue Dienstleistungsangebot »NOW!«. Das Unternehmen bietet Kunden damit Licht als Service und garantiert ihnen somit ein optimiertes Lichtniveau, effiziente Beleuchtung sowie dauerhafte Funktionalität. Der innovative Vertriebsansatz setzt auf ein professionelles Projektmanagement und flexible Serviceverträge, die dem Kunden ermöglichen, das Thema Licht an die Zumtobel Group als erfahrenen Partner abzugeben.

Weitere Informationen: Zumtobel Group AG, A–Dornbirn
www.zumtobelgroup.com
www.lightbuilding2016.zumtobel.com/de/

Kurze Werbepause

Zumtobel Group auf der Light + Building

Foto: Hersteller

Zumtobel Group auf der Light + Building

Foto: Hersteller

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
DETAIL 3/2016
Konzept: Besucher- und Gemeindezentren

Konzept: Besucher- und Gemeindezentren

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.