You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
NordBau 2016

Aktuelle Bau-Trends auf der NordBau 2016

Neben informativen Sonderschauen, hochkarätig besetzten Expertenrunden und Fachforen schätzen Planer und Bauexperten die NordBau in Neumünster als nordeuropäischen Treffpunkt mit einem breiten Spektrum quer durch alle Baubereiche und -themen. Messebesucher profitieren von einem breitgefächerten Tagungsprogramm mit über 40 Seminaren, Vorträgen und Foren. Zwei Drittel der Veranstaltungen weist die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als offiziell anerkannte Fortbildungsveranstaltungen aus.

Nachhaltiges, modernes Bauen mit Ziegeln

Klinker und Backsteine liegen voll im Trend. Gefragt ist nach wie vor das klassische Normalformat. Im Kommen sind schlanke, größere Steine und Ziegelfertigbauteile. Vergrößert hat sich die Farbpalette: Grau liegt im Trend. Die aktuelle NordBau bietet Planern und Baufachleuten Deutschlands größten Querschnitt über Ziegel-Bauten, sie präsentiert aktuelle Produkte und informiert über technische Neuheiten.

Optimale Wärmeschutzeigenschaften

Schall-, Feuer- und Wärmeschutz sowie sein Beitrag zum guten Raumklima zeichnen den Klinker aus. Mit zunehmenden Wärmeschutzanforderungen steigen die Maßstäbe für die Außenwände von Gebäuden. Das rückt das Ziegelmauerwerk als wirtschaftliche Bauart und seine vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten in den Mittelpunkt.

Energetische Fassadenerneuerung

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Verwendung des Ziegels bei der energetischen Fassadenerneuerung. Dieses Thema beschäftigt auch die Wohnungswirtschaft. »Ziegel wird seit Jahrtausenden als Baustoff verwendet. Die Anerkennung der historischen Backsteinbauten in der Hamburger Speicherstadt als UNESCO-Welterbe im vergangenen Jahr hat uns bestärkt, Ziegelbau in einer Sonderschau der NordBau zu zeigen«, sagt Dirk Iwersen, Geschäftsführer der Holstenhallen Neumünster GmbH.

Ausgezeichnete Backstein-Architektur

Mit über 70 nominierten Projekten aus mehr als 500 Wettbewerbsbeiträgen präsentiert der Fritz-Höger-Preis 2014 einen beeindruckenden Querschnitt internationaler zeitgenössischer Backstein-Architektur. Die Siegerprojekte verdeutlichen das gestalterische Potenzial, das Bauen mit Backstein zum elementaren Bestandteil zeitgenössischer Baukunst macht. Im Rahmen der Ausstellung, die während der gesamten Messe auf der Empore des Forums präsentiert wird, sind fast alle ausgezeichneten Projekte zu sehen.

Informieren Sie sich HIER und erfahren Sie direkt vor Ort mehr über aktuelle Technologien, zukunftsweisende Baustoffe und Systeme.

Kurze Werbepause

NordBau 2016

Foto: raumwerk; © Thomas Koculak (Einreichung im Rahmen des Fritz-Höger-Preises 2014)

NordBau 2016

Foto: Messe NordBau

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.