You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Shenzhen-Hong Kong International Center, Adrian Smith + Gordon Hill Architecture

Anthropomorphe Vision: Shenzhen-Hong Kong International Center von Adrian Smith + Gordon Gill Architecture

Zwischen den Ausläufern des Longcheng und Dayun National Parks positioniert Adrian Smith + Gordon Gill Architecture die anthropomorphen Kurven des »Shenzhen-Hong Kong International Center«. Das mit 700m zukünftig höchste Gebäude Chinas entsteht im Rahmen des Shimao Shenzhen Longgang Masterplans, der die umliegenden Kultur- und Einzelhandelsflächen in einen dynamischen Raum verankert.

Hauptanliegen bei der Konstruktion des »Shenzhen-Hong Kong International Center« ist die Einhaltung der LEED-Klassifizierung für ökologisches Bauen. Während Hochleistungsglas zur Regulierung der Wärmeentwicklung eingesetzt wird, nutzen offene Flächen im Gebäude die Nordwinde gezielt als natürliche Lüftung. Ein umfangreiches Verkehrszentrum mit Busbahnhof kümmert sich um den öffentlichen Transport.

Bei der Planung des Komplexes kommt der Wasserwirtschaft eine besondere Bedeutung zu. Shenzhen ist bekannt für seine starken Regenfälle und Überschwemmungen. Die angrenzenden Landschaftselemente sind daher so konzipiert, dass auch größere Niederschlagsmengen mit künstlichen Böden, Auffangbecken und einem Netzwerk aus Pflanzen und Belaubung bewältigt und ressourcenschonend wiederverwendet werden können. 

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

Design Architects: Adrian Smith and Gordon Gill

Aktuelles Heft
DETAIL 5/2019
DETAIL 5/2019, Erschließung

Erschließung

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.