You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Asymmetrisch: UNStudios Konzept für Tongzhou

Asymmetrisch: UNStudios Konzept für TongzhouDynamik statt Statik: Der Entwurf für sechs Wohn- und Bürotürme soll die Neuentwicklung des neuen Geschäftsviertels Tongzhou in Peking prägen.

Statt gleichförmiger Volumina hat das niederländische Architekturbüro UNStudio eine dynamische Komposition von Türmen entworfen, die über "Luftbrücken" miteinander verbunden sind und in punkto Standort, Orientierung und Fassaden deutliche Asymmetrien aufweisen.

In drei Gruppen angeordnet stehen je zwei Türme auf einer gemeinsamen Plattform und sind mit Brücken verbunden.

Asymmetrisch: UNStudios Konzept für TongzhouAsymmetrisch: UNStudios Konzept für Tongzhou

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 12/2018
DETAIL 12/2018, Dächer

Dächer

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.