You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Aufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von Snarkitecture

Aufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von Snarkitecure

Eine Tropfsteinhöhle aus hunderten von aufblasbaren Röhren - hier wurden die Besucher der Design Miami vergangene Woche empfangen.

Drift Pavilion heißt die Rauminstallation vom New Yorker Architekturbüro Snarkitecture, die sich als Eingangsbereich an das traditionelle weiße Ausstellungszelt der Designwoche anlehnt.

Die Materialität des Zelts wurde im Entwurf aufgenommen, um ein fast schwebendes Umfeld zu gestalten. Die gebündelten Röhren lassen genügend Tageslicht von oben in den höhlenartigen Raum darunter. Von außen ist Drift von weitem zu sehen, die unterschiedlichen Höhen der Röhren wirken wie der passende Berg zur Höhle. Weitere Röhren bieten den Besuchern Sitzgelegenheiten. Sicher eine einer Designwoche würdige Location - auch wenn der Raum durchaus auch die Assoziation einer Gummizelle mit sich bringt...

Aufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von SnarkitecureAufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von SnarkitecureAufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von SnarkitecureAufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von SnarkitecureAufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von SnarkitecureAufgeblasen: Empfangspavillon zur Design Miami von Snarkitecure

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.