You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Balance ist angesagt: ReActor von Alex Schweder & Ward Shelley

ReActor heißt das jüngste Projekt des Architekten-Künstler-Duos Alex Schweder und Ward Shelley, das seit kurzem auf dem Gelände des Omi International Arts Center in Ghent im amerikanischen Bundesstaat New York nahe der Hauptstadt Albany zu bestaunen ist.

Das rund 32 Quadratmeter große Haus aus Beton und Holz ist auf einer knapp fünf Meter hohen Säule platziert, auf der es sich zur Gänze um die eigene Achse drehen kann und ebenso ein alle Richtungen neigen kann. Entsprechend reagiert das Gebäude auf äußere Einflüsse wie Wind ebenso wie auf die Bewegungen im Inneren.

Ende Juli hat das Duo für fünf Tage in ReActor gewohnt (ohne seekrank zu werden) - mit ihrem Projekt wollen sie die intime Beziehung zwischen Architektur und deren Bewohner sichtbar machen. Zwei weitere Performances im September und Oktober werden folgen - das Gebäude wird für zwei Jahre auf dem Architecture Omi Field 01 stehen bleiben.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.