You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Base Design macht das Haus der Kunst elastisch

haus der kunst, münchen, base design, belgien, identität, elastisch

Seit Anfang Oktober ist Okwui Enwezor nun neuer Direktor im Münchner Haus der Kunst - eine seiner ersten Amtstaten war die Beauftragung einer Agentur für die Neugestaltung der visuellen Identität des Ausstellungshauses.

Sechs Designagenturen aus fünf Ländern hatten ihre Vorschläge eingereicht, ausgewählt wurde schließlich die belgische Agentur Base Design. Der Vorschlag basiert auf dem Konzept der Elastizität. Die Leitgedanken sind Flexibilität, Spannkraft und Anpassungsfähigkeit.

Zentrales Element ist eine veränderliche Wortmarke mit unregelmäßigen Abständen zwischen den Buchstaben. Diese Wortmarke reagiere auf die starken klassizistischen Züge der Architektur des Hauses mit einem beweglichen Identitätssystem, so die Agentur. "Die Fassade des Gebäudes ist alles andere als elastisch, und die (vermeintlich) stabile Startposition des lebendigen Logos spiegelt diese Starrheit. Sobald sich das Logo aber zu bewegen beginnt, löst sich die Starrheit auf: Nun symbolisiert es die flexible und abenteuerlustige Programmgestaltung des Haus der Kunst", so Base Design.

Dem Konzept liegen drei Prinzipien zugrunde: Das Haus der Kunst wird als "Sherpa der Neugier" begriffen, der ein bunt gemischtes Publikum durch eine Vielzahl kultureller Bereiche geleitet. Der Slogan "Stretch your view" lädt die Besucher ein, Neues zu entdecken, und repräsentiert gleichzeitig die Philosophie und den kuratorischen Prozess im Haus der Kunst. Das Konzept eines "Containers" zielt darauf, verschiedene Kunstwerke und kulturelle Ausdrucksformen zusammenzuführen und zu Interaktionen anzuregen.

Das neue visuelle System schließt auch die Homepage www.hausderkunst.de und das Orientierungssystem des Museums mit ein. "Diese Beziehung zwischen Form und Inhalt - zwischen einer festen, unnachgiebigen Außenschale und der größten Elastizität im Inneren - soll die Arbeit des Hauses charakterisieren", sagt Okwui Enwezor.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.