You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

"Baukultur made in Germany" - heute startet das Auswahlverfahren

Am heutigen 1. März startet das Auswahlverfahren zum deutschen Beitrag auf der Architektur-Biennale São Paulo 2011. Abgabefrist ist der 15. April 2011, 24 Uhr. Die Bundesarchitektenkammer (BAK) wird im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) und in Zusammenarbeit mit der Bundesingenieurkammer (BIngK) den deutschen Beitrag zur Architekturbiennale São Paulo 2011 erstellen.

In Brasilien sollen herausragende und aktuelle nationale und internationale Projekte präsentiert werden. Der diesjährige Beitrag versteht sich als Leistungsschau der deutschen Architektur- und Ingenieurbaukunst und steht unter dem Motto „Baukultur made in Germany“.

Ab 1. März lädt die BAK Planerinnen und Planer in Deutschland ein, sich am Auswahlverfahren zu beteiligen. Architekten und Ingenieure aller Fachrichtungen sind eingeladen, sich mit ihren Projekten zu bewerben.

„Wir wollen in São Paulo sowohl die hohe baukulturelle und städtebauliche als auch ingenieurtechnische Qualität deutscher Planerleistung vorstellen“, so Sigurd Trommer, BAK-Präsident zu den Erwartungen an die Projekte. „Neben internationaler Relevanz geht es um Beispiele nachhaltigen Bauens, als auch um besondere landes- und klimaspezifische Lösungen“.

Bis zum 31. März kann man sich für die Einreichung registrieren lassen. Ein Registrierungsformular steht unter www.bak.de online zur Verfügung.

Die Abgabefrist für die Projektunterlagen endet am 15. April 2011, 24:00 Uhr.

Die vollständigen Informationen zum Auswahlverfahren und den Teilnahmebedingungen gibt es ebenfalls unter www.bak.de.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.