You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Black Lodge von Jägnefält Milton

Black Lodge von Jägnefält Milton

Wer keine Lust auf eine Übernachtung im Zelt hat, für den hat das schwedische Architekturbüro Jägnefält Milton die „Black Lodge“ entworfen, die in den Wäldern auf der Insel Furillen liegt.  

Die Insel befindet sich vor der nordöstlichen Küste der schwedischen Insel Gotland. Die Lodge ist Teil des Furillen Resorts und sehr spartanisch eingerichtet. Die Gäste haben nur einen gusseisernen Ofen, der bei kälteren Temperaturen wärmt. Die Black Lodge besteht aus Kiefernholz und die Seitenwände lassen sich zum Teil nach außen klappen oder auch z. B. in der Nacht komplett schließen. Die Form der Holzhütte ähnelt einem Zelt nur eben etwas robuster.

Black Lodge auf der Insel Furillen

Black Lodge auf der Insel Furillen

Black Lodge auf der Insel Furillen

Black Lodge auf der Insel Furillen

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.