You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Canisse von Philippe Nigro für Serralunga

Canisse heißen Sofa und Sessel, die sich draußen ebenso gut machen wie im Innenraum – das Design stammt von den Halmen und Binsen, die an den Mittelmeerküsten wachsen. „Wildwachsende Pflanzen mit langen, flexiblen Stängeln, die sich im Wind wiegen und dessen Kraft trotzen“, so beschreibt der französische Designer Philippe Nigro seine Inspiration für Canisse. „Diese Pflanzen werden gesammelt und zusammengebunden, um Zäune zu bauen, die vor der Sonne, dem Wind und den Blicken anderer schützen. An diese ‚cannes de Provence‘ ist die Kollektion Canisse angelehnt, in dem wir die einfache und unregelmäßige Ästhetik der Pflanzen borgen.

Die längeren Stiele werden zu den Füßen des Sofas – alle sind ein bisschen unregelmäßig angeordnet, teils nicht direkt verbunden, so dass man an manchen Stellen durchsehen kann.“

Dieses jüngste Produkt vom Outdoor-Möbelhersteller Serralunga wird im April in Mailand erstmals öffentlich vorgestellt werden.

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.