You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Clever gefaltet: Tischgestell für jede Platte von joval

Ausgezeichnet zum einen durch die Tatsache, dass das neue Tischgestell »Helios« vom Rat für Formgebung mit dem »Iconic Award 2016 Interior Innovation« ausgezeichnet wird - aktuell auf der Internationalen Möbelmesse imm cologne (ab 18. Januar in Köln zu sehen). Ausgezeichnet auch, weil das vertikal faltbare Stahlrohrgestell flexibel an die Breite und Form jeder Tischplatte angepasst werden kann.

Durch die immer außen stehenden Beine bietet Helios viel Beinfreiheit beim Sitzen am Tisch. Es lässt sich zudem einfach und schnell mit vielfältigen Tischplatten verbinden. Helios gibts mit unterschiedlichen Oberflächen: Pulverlack in Feinstruktur oder Glanzchrom. So kann es als attraktive dauerhafte oder temporäre Tischlösung im Wohn- und Objektbereich zum Einsatz kommen.

Entwickelt hat Helios der Münchner Designer Jonas Schröder für sein junges Label joval. Neben Helios wird er in Köln noch weitere Neuentwicklungen aus seiner kreativen Feder vorstellen, darunter auch die Bank »Beos«, die Form und Mobilitätsgedanken von Helios aufgreift. Beide Möbel sind in verschiedenen Größen und Oberflächen zu haben (Standard: Linoleum). Wie alle Produkte von joval werden auch diese komplett in Deutschland gefertigt. Einen Film dazu gibt's hier.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.