You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Daniel Libeskind baut neues Museum in Mailand

Das jüngste Gebäude von Daniel Libeskind, das Neue Museum für zeitgenössische Kunst, wird auf dem ehemaligen Messegelände in Mailand gebaut.

Fünf Stockwerke "rotieren" jeweils gegen die darüber- und darunterliegenden Etagen und erwecken so den Eindruck einer fließenden Geometrie. Beeinflusst von Leonardo da Vincis Proportionen des Vitruvischen Mannes, spiegelt die windende Form Mailands Hauptassoziationen wider - das visionäre Design, die Mode und Möbel, die so in den Mailänder Lebenstil integriert sind.

Geplante Haltestellen für die öffentlichen Verkehrsmittel sollen das Neue Museum von Stararchitekt Daniel Libeskind mit der lebhaften Innenstadt verbinden.  Das Museum wird rund 5.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche und 7.000 Quadratmeter Außenfläche haben - auf den Gartenterrassen in jedem Stockwerk sowie auf dem Dach.

neues museum, mailand, libeskind

neues museum, libeskind, mailand

 

 

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.