You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Das Schiff ist gelandet: Zaha Hadid's Anbau in Antwerpen

Ein schwebendes Schiff oder auch ein glitzernder Diamantcluster - beide Assoziationen der Gebäudeerweiterung des historischen Hafenhauses im belgischen Antwerpen haben einen direkten Bezug zur Umgebung. Der Diamant steht für Antwerpens Status als führend in der Diamantenindustrie, das Schiff passt perfekt zum Umfeld direkt am Fluß Scheldt - zudem ist Antwerpen Europas zweitgrößter Hafen, durch den 26 Prozent aller Containerschiffe laufen.

Selbst die Entscheidung, eine dringend benötigte Erweiterung der Hafenbehörde eher nach oben als seitlich zu planen, hat historische Hintergründe - ursprünglich war das Gebäude als Turm geplant.

Der Erweiterungsbau bietet nun allen 500 Mitarbeitern der Hafenbehörde Raum unter einem Dach auf fünf Etagen, darüber hinaus gibt es eine öffentliche Bibliothek mit Lesseraum, Konferenzräume, ein Auditorium, Restaurant und eine externe Brücke, die das neue mit dem alten Gebäude verbindet.

Die glitzernde Struktur spiegelt die Umgebung durch ihre Verkleidung mit opaken und transparenten dreieckigen Facetten. Dadurch ist im Gebäude auch ein Höchstmaß an Tageslicht gegeben. Das Gebäude von Zaha Hadid Architects hat durch umweltfreundliche Maßnahmen die Note »Sehr gut« nach BREEAM Standart verdient.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.