You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Das Universum ist bunt: Installation von Emmanuelle Moureaux

Das Satellitensystem QZSS ist in der Lage, aus rund 40.000 Kilometern Höhe im Universum die Position eines Menschen zentimetergenau zu orten. Über Japan positioniert, soll es die Genauigkeit von GPS und Navigationsgeräten deutlich verbessern.

Emmanuelle Moureaux hat sich, dem Hauptthema der Ausstellung, »Universe, folgend entschlossen, die Satellitenperspektive auf die Erde zu übertragen. So sind in ihrer Installation »I am here«18.000 weibliche Silhouetten in 100 Farbschattierungen integriert, die die Bevölkerungsdichte im Tokioter Stadtteil Ginza reflektieren. Kaum sichtbar in dieser Menge sind drei weitere Silhouetten, zwei Mädchen und eine Katze, versteckt - die Besucher sind aufgefordert, diese zu finden.

So ist die Installation nicht nur interaktiv, sondern soll auch daran erinnern, dass man zwar in Menschenmengen schier ertrinken kann, und dennoch ein Individuum mit klarer Zugehörigkeit (quasi standortgenau zu orten) bleibt. Schöne Idee.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.