You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Denis Guidone: DISFATTO für D3CO

d3co, disfatto, denis guidone, sofa, couch, schlafsofa, kuschelig

Keine komplizierte Technik, kein mühsames Auf- und Abbauen - hier kommt eine Schlafcouch, die im Tageszustand richtig gut aussieht und im Handumdrehen ein gemütliches Nachtlager wird.

Der Mailänder Designer Denis Guidone hat DISFATTO für das italienische Designlabel D3CO entworfen. Das Prinzip ist ganz einfach, auf der klaren und einfachen Holzbank liegt die Matratze, die Decke wird schlicht in einem Bogen aufgelegt. So passt sich die "Rückenlehne" beim Sitzen ergonomisch und angenehm an, nachts dient sie als Bettdecke. Die dazu passenden Stühle eignen sich zwar nicht zum Schlafen, sind aber mit dem gleichen Prinzip genauso gemütlich.

d3co, disfatto, denis guidone, sofa, couch, schlafsofa, kuschelig

d3co, disfatto, denis guidone, sofa, couch, schlafsofa, kuschelig

d3co, disfatto, denis guidone, sofa, couch, schlafsofa, kuschelig

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.