You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Die Zeit im »Real Time«-Modus: Projekt von Maarten Baas

Über drei Meter hoch ist die Uhr in Lounge 2 an einem der meist frequentierten Flughäfen der Welt - rund 15 Millionen Passagiere aus aller Herren Länder passieren die Lounge pro Jahr. Eine der vielen Gründe, warum einer der renommiertesten niederländischen Designer, Maarten Baas, beauftragt wurde, die niederländischen Ikonen wie Tulpen, Clogs und Windmühlen mit einer seiner international anerkannten Werke zu ersetzen.

2009 hatte Baas die erste Uhr seiner »Real Time«-Serie vorgestellt: »Real Time ist ein Begriff aus der Filmindustrie. Es bedeutet, dass dass die Dauer einer Szene exakt die Zeit wiedergibt, die es gedauert hat, sie zu filmen. Ich spiele mit diesem Konzept mit meinen Real Time Uhren, indem ich Videos zeige, in denen die Zeiger in Echtzeit bewegt werden«, so der Designer.

Für die Schiphol-Uhr ließ sich Baas von den vielen gesichtslosen Angestellten inspirieren, die rund um die Uhr in ihren blauen Overalls am Flughafen putzen und für Ordnung sorgen. »Die Uhr in Lounge 2 ist eine große Box, die von der Decke hängt. Für diese Arbeit habe ich die archetypischte Form der Uhr gewählt, aber eine Leiter führt nach oben zu einer kleinen Tür, die man auf den ersten Blick gar nicht wahrnimmt.«

Beides ist dazu da, dass der imaginäre Arbeiter in seinem blauen Overall in die Uhr gelangen kann. »Er hat einen roten Eimer und einen gelben Putzlumpen dabei und putzt die Minutenzeiger weg. Danach malt er einen neuen Zeiger, jede Minute des Tages.« Hintersinn: Mit den Farben Rot, Gelb und Blau zollt Baas den beiden berühmtesten holländischen Künstlern des vergangenen Jahrhunderts, Maler Piet Mondriaan und Architekt und Designer Gerrit Rietveld Tribut.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.