You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
P.C. Hooftstraat 138, UNStudio

Ein Kleid aus Glas: P.C. Hooftstraat 138 von UNStudio

Im Herzen des Museumsviertels von Amsterdam, zwischen Museumplein und Vondelpark, befinden sich die zahlreiche Flagshipstores der P.C. Hooftstraat – führende Boutiquen und geschliffene Schaufensterkompositionen prägen hier das Stadtbild, in das sich „The Looking Glass“ von UNStudio nahtlos einfügt.

Sowohl in Form als auch Funktion tritt die neu renovierte Glasfassade der P.C. Hooftstraat 138 als ein „Fest der Textilien“ auf. Drei geschwungene Glasscheiben münden in einer textilen Bewegung aus den oberen Stockwerken in die offenen Räume auf Augenhöhe der vorbeigehenden Menschen. In einer fließenden Geste treffen Mode und Architektur aufeinander, um die Handwerkskunst maßgeschneiderter Kleider angemessen zu präsentieren.

Unter Beibehaltung des ursprünglichen Entwurfs kommt eine Structural-Glazing-Fassade zum Einsatz, bei der eisenarme Glasscheiben durch Verklebungen im Tragwerk eingefügt werden. Horizontal verlaufende Stahlprofile und ein verdeckter Stahlrahmen verbinden das Konstrukt zu einem Glaskasten. 8 mm breite Siliziumnähte zwischen den Stahlprofilen kontrollieren etwaige Toleranzen im gebogenen Glas, die während des Herstellungsprozesses auftreten können.

Kurze Werbepause

Weitere Informationen: 

UNStudio: Ben van Berkel, Astrid Piber with Ger Gijzen, Marc Salemink, Sontaya Bluangtook and Lars van Hoften, Pauline Caubel, Paul Challis, Tiia Vahula    

Advisors:

Facade engineer: ARUP

Structural engineer: Brouwer en Kok

Executive architect for main construction: Gietermans & Van Dijk Architecten B.V.

Main contractor: Wessels Zeist b.v.

Facade contractor: Octatube Nederland b.v.

Aktuelles Heft
DETAIL 1+2/2020
DETAIL 1+2/2020

Fenster und Fassaden

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.