You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
Hotel Mohr Life Resort, noa*

Eine Theaterbühne als Spa: Hotel Mohr Life Resort von noa*

Mit dem Hotel Mohr Life Resort in der Gemeinde Lermoos realisiert das Büro noa* (network of architecture), rund 80km von Innsbruck entfernt, eine Glas- und Betonkonstruktion, die mit der Morphologie, Kultur und Geschichte Nordtirols in einen Dialog tritt. Klar ausformulierte Geometrien des Neubaus bilden den konstruktiven Betonrahmen auf zwei Ebenen und passen sich der abfallenden Hangtopografie an. Über einen zentralen Einstieg führt der Pool mit sechs Insel-Boxen die Hauptgebäudestruktur fort.

Im Hauptakt der Planung bespielt noa* das Mohr Life Resort wie eine Theaterbühne. Durch die Verwendung einer reflektierenden Glasoberfläche rückt der Baukörper in den Hintergrund und verwandelt sich zu einer Leinwand, auf der die Hauptfigur des Projekts – die Silhouette des Zugspitzmassivs – in Erscheinung tritt. Dabei verstärkt das Wasserbecken, das die Glasfront über die Gesamtlänge säumt, die theatralische Inszenierung. 

Mit Ausrichtung auf den Berg sind die Entspannungsbereiche ebenfalls als Theaterbühnen konzipiert. Im Gegensatz zur linearen Außenhülle aus Beton und Glas taucht im Inneren eine durchgängige Bodenbeschichtung aus Harz auf, die unschöne Fugenteilungen verhindert.

 

Kurze Werbepause

Dieser Artikel ist aus dem Heft:
/0
Kistefos Museum, Oslo, BIG

Let’s twist again: Kistefos Museum bei Oslo von BIG

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.