You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Eis-Wunderland: Harbin Ice Festival 2014

Eis-Wunderland: Harbin Ice Festival 2014Bereits zum 30. Mal zieht die eiskalte Gegend im Nordosten Chinas unzählige Schaulustige an - zum Harbin International Ice and Snow Sculpture Festival.

 

Der durchschnittliche Winter in Harbin, das unter dem direkten Einfluss eiskalter Winde aus Sibirien liegt, bietet stabile Temperaturen um ca. minus 16 Grad - ideale Voraussetzungen für die Eiskünstler, die hier jährlich zum Festival spektakuläre Gebilde aus ihrem frostigen Baumaterial gestalten.

Schneeskulpturen, Eislaternen und Eispaläste - alle farbenfroh von innen beleuchtet - werden traditionell bearbeitet, oder unter Einsatz moderner Technologien wie Laser erstellt. Die Eisgebilde gibt es überall in der Stadt zu sehen - und konzentriert auf zwei Ausstellungsgeländen auf Sun Island und in der "Ice and Snow World". Offiziell wurde das Festival am 5. Januar eröffnet und dauert einen Monat lang, begleitet von vielen Aktivitäten - wenn die Temperaturen stabil bleiben, kann man die vergänglichen Kunstwerke aber auch bis Ende Februar besuchen.

Eis-Wunderland: Harbin Ice Festival 2014Eis-Wunderland: Harbin Ice Festival 2014Eis-Wunderland: Harbin Ice Festival 2014Eis-Wunderland: Harbin Ice Festival 2014

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.