You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Energetic Energies - Installation von Akihisa Hirata

Energetic Energies - Installation von Akihisa Hirata

Eine neue Form von Dialog zwischen Natur, Technik und großen Städten sollte diese Installation in der Mailänder Universität im Rahmen von "Interni: Hybrid Architecture & Design" zeigen.

Der junge japanische Architekt Akihisa Hirata hat "Energetic Energies" in Zusammenarbeit mit Panasonic entwickelt. Gezeigt wird eine Vision, dass unsere Großstädte fester Bestandteil unseres Planeten und des Universums sind - und den unversöhnlichen Gegensätzen von Umweltschutz, technischem Fortschritt und der menschlichen Gesellschaft neu begegnet werden kann und muss.

Die Installation unter dem Largo Richini Portico an der Universität ist eine poetische und konzeptuelle Transposition einer neuen Vision, in der Menschen und Räume ineinanderfließen, um etwas integrales und nachhaltiges zu schaffen: Eine verzauberte Stadt, in der die Dächer der Gebäude mit Mini-Solarpaneelen bedeckt sind, die, wie Efeu an den Häusern entlangrankend, nahtlos mit der Natur verschmelzen.

Energetic Energies - Installation von Akihisa HirataEnergetic Energies - Installation von Akihisa Hirata

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.