You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Ever Clouds - DLD Konferenz zum Thema Wolken

 

Dass München die heimliche Medienhauptstadt der Republik ist zeigte sich wieder zu Beginn der Woche. Mit der DLD Konferenz versammelt der Medienmogul Hubert Burda seit 2006 die Global Players der digitalen Welt im Konferenzzentrum der Hypovereinsbank.

DLD steht für Digital Life Design und so wurden die 177 Speaker aus allen Bereichen der Wirtschaft Kunst, Design und Architektur bunt gemischt um gemeinsam über vorgegebene Themen zu diskutieren. Neben den CEOs von Facebook, Amazon und Co. waren Künstler wie Olafur Eliason, Literaten wie Hans Magnus Enzensberger, Architekten wie Bjarke Ingels oder Elisabeth Diller geladen.

Der Montag Nachmittag lieferte unter dem Titel EVER CLOUDS unterschiedlichste Aspekte zum Thema Wolken.

Dabei sind unter dem Begriff Wolken längst nicht mehr nur die Meteorologischen Phänomene am Himmel oder romantische Spiegelungen in den Gemälden von Manet gemeint. Cloud Computing ist das Schlagwort, dass die dezentrale Server Struktur benennt mit der Firmen wie Amazon nicht nur Bücher verkaufen, sondern die Infrastruktur für die NASA und fast alle Institutionen der US Regierung zur Verfügung stellen.

Vor dieser unheimlich wirkenden Perspektive, die den Roman 1984 von George Orwell zur Realität werden lassen, wirken die künstlichen Wolken von Elisabeth Diller bei der Artplage 2001 oder die Installation von Matthias Schuler und Tetsuo Kondo bei der Architekturbiennale in Venedig 2010 als optimistischer Ausblick einer sinnlich klimatisch kontrollierbaren Zukunft.

Frank Kaltenbach

 

 

 

 

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.