You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Füllt australische Marktlücke: Bootcut Hocker von Chris Hardy

Füllt australische Marktlücke: Bootcut Hocker von Chris HardyMan mag es kaum glauben - aber offensichtlich besteht in Australien ein Bedarf an dort entworfenen und hergestellten stapelbaren Holzhockern. Diese Marktlücke wurde jetzt geschlossen.

Die Beine des Bootcut Hockers erinnern an eine klassische Jeansform, daher natürlich auch der Name. Das gibt den Sitzen nicht nur eine ganz eigene Form, sondern sorgt auch dafür, dass sie nicht so leicht kippen können.

Designer Chris Hardy hat die Hocker aus Bugholz entworfen. Damit sie möglichst geräuschlos und ohne zu verkratzen aufeinander gestapelt werden können, ist an der Unterseite der Sitzflächen eine Filzscheibe angebracht. Bleibt zu wünschen, dass die Australier das neue Sitzgefühl genießen.

Füllt australische Marktlücke: Bootcut Hocker von Chris HardyFüllt australische Marktlücke: Bootcut Hocker von Chris HardyFüllt australische Marktlücke: Bootcut Hocker von Chris HardyFüllt australische Marktlücke: Bootcut Hocker von Chris Hardy

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.