You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Für's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method Studio

Für's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method Studio

Er ist sicherlich nicht unser liebstes Accessoire in diesem trotzdem so genannten Frühling - aber das am häufigsten genutzte. Der Schirm.

Das täglich tropfnass nach Hause beförderte Teil soll wenigstens stilvoll aufbewahrt werden - da bietet sich der Schirmständer aus dem Land des Dauerregens, Großbritannien, doch perfekt an. Ein Gemeinschaftsdesign von London Undercover und Method Studio, handwerklich traditionell gefertigt im schottischen Linlithgow.

Zwölf solide Eichenstäbe, klar gebeigt und poliert, fügen sich - optisch zum Prinzip des Regenschirms passend - konisch um einen wasserfesten inneren Ring zusammen, gehalten von Lederbändern in den für London Undercover typischen Farben grün oder orange. Ein Abtropfteller fängt den Restregen auf - durch die offene Bauweise können die eingestellten Schirme gut an der Luft trocknen.

Und wenn wir doch jemals noch über längere Strecken den Schirm nicht brauchen sollten - in diesem Ständer sieht man ihn umso lieber aufgeräumt.

Nina Shell

Für's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method StudioFür's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method StudioFür's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method StudioFür's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method StudioFür's Frühlingsaccessoire: Schirmständer von London Undercover and Method Studio

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.