You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Geflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay Polissky

Geflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyDas Centre Pompidou ist generell einer der inspirierendsten Orte der Welt - jetzt hat es auch die Idee zu einer riesigen Installation in Russland gegeben.

Benannt nach dem Pariser Viertel Beaubourg, wo die Architekturikone von Renzo Piano und Richard Rogers verortet ist, steht die 22 Meter hohe Skulptur vom russischen Künstler Nikolay Polissky auf einem Feld zwischen Nikola-Lenivets und den Zvizzhi Dörfern. Wie das Museum soll Beaubourg das Zentrum vieler künstlerischer Aktivitäten, Musik, Theater etc. werden.

Um einen Stahlturm wurden bei der Skulptur nach alter russischer Flechttradition Birkenzweige geflochten, die den Installationsrohren außerhalb des Centre Pompidou nachempfunden sind. Im Inneren gibt es eine Wendeltreppe, die zu einem Aussichtsdeck führt, von der aus man einen spektakulären Ausblick auf die umgebende Landschaft hat. Hier gibt's einen kurzen Film zum Projekt.

Quelle: ContemporistGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay PolisskyGeflochtene Architektur: Beaubourg von Nikolay Polissky

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.