You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken

Gerastert: Souvenirladen in Tokio

Gerastert: Souvenirladen in Tokio

Alle Fotos: Takumi Ota

Nicht nur von der Decke über die Wand bis zum Boden zieht sich die weiße Rasterung, auch die Möbel sind in das Rastermaß in diesem Shop in Tokio integriert.

JP architects teilten den Souvenirladen "Le MISTRAL" konsequent in Rasterflächen ein. Ein 15 mm breites weißes Stahlrohr dient hierfür als Liniennetz und gliedert den Verkaufsraum. Die Hintergrundfarbe ist in dunklem Grau in dem Farbton  "navy" gestaltet. JP architects wollten mit der Gitterstruktur eine bessere Übersicht über die europäischen Souvenirs, die im Shop verkauft werden, schaffen. Somit soll der Kunde einen besseren Überblick bekommen. Witziges Detail hierbei ist, dass auch die Inneneinrichtung Teil des Gitternetzes wird wie z.B. die Tischoberfläche und -beine sowie die Regale.

Projektdaten:

Location : 5-1-8 Minami-azabu Minato-ku, Tokio, Japan

Bereich: Einzelhandel

Kategorie: Renovierung

Fläche: 61.42 sq.m

Bauherr: TEE Ltd.

Interior Design: JP architects (Matsushima-JP)

Generalunternehmer: INOUE industries

Bauzeit : 04/2014 - 05/2014

 

Quelle: JP architects

Souvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architectsSouvenirladen von JP architects

 

Stichworte:
Aktuelles Heft
DETAIL 9/2018
DETAIL 9/2018, Schulen

Konzept: Schulen

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.