You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

print article Artikel drucken
IROJE KHM Architects, Flying House, Sergio Pirrone

Glücklich gelandet: Flying House von IROJE KHM Architects

Die Architekten entwerfen für einen jungen Piloten und seine Familie ein Haus, das gerade gelandet zu sein scheint. Das ausgewählte Grundstück liegt in einem Entwicklungsgebiet in der Nähe des Incheon Flughafens: diese Verbindung verstärkt womöglich die Entscheidung für das ungewöhnliche Entwurfsthema.

Neue Architekturelemente verbinden sich mit denen, die von täglichen Abläufen der künftigen Hausbewohner bestimmt sind, zu einem Organismus: vor allem die Idee des Fliegens wird zum konstituierenden Merkmal des Hauses. Dynamische Formen des schneeweißen Hauses dienen als Metapher für ein Schweben in der Luft. 

Traditionelle koreanische Hausstruktur sieht vor, dass der Fussboden im Wohnzimmer den Grund berührt: deswegen planen die Architekten im zentralen Wohnzimmer eine Vertiefung, die symbolisch eine Balance zwischen Himmel und Erde darstellt; roh belassene Betonteile ermöglichen zudem einen Kostenersparnis. Die Innenräume fließen in den innenliegenden Gartenraum über: Moderne Wohnanforderungen und traditionelle Vorstellungen von Haus und Natur fügen sich zusammen zu einer ungewöhnlichen Raumabfolge.

Kurze Werbepause

Aktuelles Heft
DETAIL 11/2018
DETAIL 11/2018, Licht und Raum

Licht und Raum

Zum Heft
Shop-Empfehlung
Anzeige

ARCHITEKTUR & DESIGN

Detail Newsletter

Wir informieren Sie regelmäßig über internationale Projekte, Neuigkeiten zu Architektur - und Designthemen, Research und aktuellen Veranstaltungen in unserem Newsletter.